Flashlight Defense Trainer

Der Trainer Kurs Flashlight Defense vertieft die im Basic und Advanced Kurs gelernten Grundlagen. Beide Kurse sind dementsprechend Voraussetzung um am Trainer Kurs teilzunehmen. Nach einer Wiederholung der Grundlagentechniken steht das Handlungs-und Verhaltenstraining im Vordergrund. Sie durchlaufen Situationen, in denen sie den Einsatz von Licht erst angeleitet und dann selbstständig durchführen müssen. Danach werden Transport-, Kontroll- und Festhaltetechniken trainiert. Der realitische Einsatz von Druck- bzw. Nervenpunkttechniken bildet die Spitze des Lehrgangs. Wer sich nicht nur mit effektiver Selbstverteidigung auseinandersetzen sondern auch auf ein erweitertes Repertoire zurückgreifen möchte, um nicht nur sich selbst sondern auch andere schützen zu können ist hier richtig. Der Ziel des Kurses ist es, anderen die Inhalte der Kurse Basic und Advanced vermitteln zu können.

Theoretisches Training:

  • Vorstellung Andreas Luttropp
  • Sicherheitsbelehrung
  • Ziel der Ausbildung
  • Geschichte der Kampfkünste und Licht
  • Kurze Vorstellung Musado
  • Schaubild Flashlight Defense
  • Unbeabsichtigter Schusswaffengebrauch
  • Stress und Entscheidungen
  • Das Auge und die Wahrnehmung 
  • Beispiele: Messerkampf
  • Die Taschenlampen 
  • Backuplampe
  • Vorbereitung der Lampe 
  • Vorbereitung des Auges 
  • Haltearten der  Lampe
  • Nutzung der Lampe

Praktisches Training:

  • Kampfstellungen mit und ohne Licht
  • Welche Stellung kommt wann zum Einsatz?
  • Meidbewegungen
  • Ellbogen 
  • Schlagtechniken 
  • Fußtechniken
  • Schlagpolstertraining mit Situationsveränderungen
  • Distanzen schaffen
  • Finten Erklärung
  • Bewegungstraining 
  • Einstiege mit der Lampe
  • Finten Training 
  • Handlungs -und Verhaltenstraining
  • Situationstraining
  • Kampftraining 
  • Parcour